Aktuelle Informationen

Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
2015-09-09 - Spende für EVA

Der Schäferhundverein unter der Leitung vom Vorsitzenden Herr Zeitler hat uns eine großzügige Spende für die kleine EVA überreicht, die besondere Medikamente benötigt. Wir möchten uns sehr herzlich beim Verein bedanken.

2015-07-06 - Bericht Tag der offenen Tür

anbei der Bericht über den Tag der offenen Tür am Sonntag den 05.07.2015

ich möchte allen fleißigen Helfer und Helferinnen trotz schweißtreibenden Temperaturen meinen herzlichsten Dank aussprechen und natürlich auch allen Besuchern, die trotz Saharahitze auf einen Besuch vorbeigeschaut haben

2015-06-17 - Neue Veranstaltungen

2015-01-25 - 25 Jahre Tierheimleitung

Wir freuen uns ein Jubiläum feiern zu können. Im Januar 2015 ist Frau Böhm nun für 25 Jahre als Tierheimleitung tätig. Sehr bemerkenswert und im Tierschutz durchaus nicht selbstverständlich, dass jemand eine so lange Zeit im Tierschutz aktiv ist und für die Tiere da ist. Der Vorstand des Tierschutzvereines möchte sich bei Frau Böhm für Ihren Einsatz bedanken und wünschen Ihr auch zukünftig viel Elan, Spaß und Geduldt für hoffentlich noch weitere viele Jahre

mit besten Wünschen

Mariele Junak (1. Vorsitzende)

2015-01-25 - Klärung Fundtierpauschale Weiden

Zur Vervollständigung der Artikel im Neuen Tag noch folgende Erklärung:

Wir hatten ursprünglich vor das alte Tierheim Weiden zu sanieren und wollten zunächst die überdachten Außenbereiche der Hundezwinger in Angriff nehmen. Die Kostenermittlung mit Hilfe eines Bauplanes und Ausschreibungen durch das Architekturbüro Frau Girisch brachte einen Betrag von weit über 300.000 EUR für den gesamten Hundebereich zu Tage. 

Wir baten bei der Stadt Weiden und dem Landkreis um finanzielle Unterstützung und die Stadt stellte uns eine Unterstützung von genannten fast 60.0000 EUR zur Verfügung. Weitere Gespräche mit der Amtstierärztin Frau Schertle zeigten aber auch auf, dass die Innenbereich in keinster Weise den geltenden Richtlinien entsprechen und dann auch umgebaut werden müssen. Problem - am alten Standort ist dies aber nicht möglich.

Darauf hat der Tierschutzverein sich noch einmal zusammengesetzt und beschlossen, dass eine Sanierung des alten Tierheims viel teuerer werden würde, als ein Tierheimneubau auf der grünen Wiese.

Wir haben aus diesem Grund vom Vorhaben der Sanierung Abstand genommen und dies auch der Stadt Weiden mitgeteilt, dass diese zugesagte Unterstützung nicht verwendet werden kann. 

Wir wissen um die finanziellen Engpässe der Stadt Weiden und wollten uns diese Unterstützung nicht unter falschen Voraussetzungen aneignen.

Wir haben dann fast 2 Jahre ein neues Grundstück gesucht mit Hilfe der Stadt Weiden, aber alle vorgeschlagenen Grundstücke kamen nicht in Frage und unsere Wünsche waren ebenfalls nicht umsetzbar. So dass auch dieses Unternehmen nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat.

Wir werden jetzt am alten Standort bauen müssen und haben zu diesem Zweck die Planungen aufgenommen.

Immer war die Stadt in unsere Unternehmungen eingebunden, dass der Artikel von der Stadtratssitzung für uns sehr enttäuschend war.

Die Entscheidung der Erhöhung der Fundtierpauschale auf 50 Cent erfolgte unabhängig von  den Neubauplänen. Mit dem Landkreis haben wir bereits 2013 eine Einigung erzielen können. 

Die Entscheidung der Stadt Weiden, dass erst ab 1.1.2015 der Betrag von 50 Cent pro Einwohner gilt, werden wir so nicht unkommentiert lassen und mit der Stadt diesbezüglich noch einmal in Kontakt treten.

Mariele Junak (1. Vorsitzende)

 

Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9